Weste Wooldlöper von Rabaukowitsch

Ich muss Euch mitteilen, dieser Beitrag beinhaltet eine Premiere. Ich habe noch nie etwas für mich genht was ich anziehen konnte. Ich habe mir noch nie ein Kleidungsstück genäht. Bis jetzt.

 

Ich war so lange auf der Suche nach eine Weste für den Herbst. Doch ich fand einfach nicht das und wenn dann hat sie mir nicht gepasst. Dann stöbere ich einfach mal bei Makerist.de ein wenig rum und da war es. Das Schnittmuster für meine zukünftige Weste. Ich war ein wenig verliebt.

Was soll ich sagen, ich habe lange gewartet  bis ich mir sicher war welche Stoffe ich verwenden wollte. Naja und nun musste ich diese tolle Weste nähen. Der Herbst stand schliesslich vor der Tür.

 

Ich habe mich für grau-melierten Softshell entschieden, kombiniert mit vintage Kunstleder. Innen wurde schwarzes Flies, welches Wärme spendet vernäht.

 

Das tolle an diesem Schnittmuster, sind die kleinen aber feinen Details. Aber auch die handwerklichen Kniffe kommen nicht zu kurz.

 

Ich habe bei diesem Schnittmuster auch dazugelernt, wie man zum Beispiel Taschen oder das vernähen von Bündchen auch mal anders machen kann.


Hier ein zwei Ausschnitte welche die Details zeigen welche mir so gefallen.

Ihr werdet sicher schon bemerkt haben, dass dieses Schnittmuster für Männer ist. Aber Mädels glaubt mir es geht auch für Damen. Man kann es ohne Probleme ein wenig tailliert nähen, die Schultern ein wenig schmäler nähen und schon passt es auch uns. Der grosse Vorteil ist dass es so schön lang ist (wenn man dies mag).

 

Also getraut Euch, ich kanne s sehr empfehlen. Seht Ihr die Kapuze? Die gross, bequem und sehr kuschelig.

 

glaubt mir es wird nicht mein letztes Schnittmuster von Rabaukowitsch gewesen sein. Habt Spass beim nähen.

Kommentare: 0