Namenstürschilder

Ich mache ja noch vieles mehr als "nur" nähen oder grafische Arbeiten am PC. Ich wage mich an vieles ran. Letzens durfe ich sogar ein Windelschloss realisieren für eine sehr gute Arbeitskollegin. Ich glaube wenn ich etwas sehe und machen will sind keine Grenzen gesetzt.

 

Ich würde sogar einfach so den Fussboden bohnern, was aber nicht unter die Sparte Kreativität fallen würde.

 

In all den Jahren, hat sich aber auch bei uns im Keller eine beachtliche Sammlung an Werkzeugen und Maschinen angesammelt. Von der Stichsäge bis hin zum Handschleifer gibt es bei mir mittlerweile alles.

 

So hat es sich ergeben, dass ich auch schon Holzarbeiten realisieren durfte. Besser gesagt Türschilder.

Ich finde die Arbeit mit Holz genau so spannend, wie alle anderen Arbeiten. Es hat alles immer auch mit der auseinandersetzung der Materialien zutun. Welches Material brauche ich für das Projekt?

Im Fall der Türschilder arbeite ich vorwiegend mit Laubsägenholz. Das Holz ist sehr einfach und gut zu bearbeiten.

 

Die Grafiken werden wie immer im Illustrator erstellt und danach ausgedruckt. Bei der Übertragung von Papier auf Holz rechne ich mit 3mm mehr, damit es nicht zu dünn wird und danach noch geschlieffen werden kann.

 

Gesägt wird es mit einer elektrischen und einer manuellen Laubsäge.

Und wie immer nach dem sägen kommt das Schleifen. Zu erst mache ich die grobe Arbeit. Danach nehme ich meine kleine feine Schleifmaschine zur Hand, welche noch kleine Unhebenheiten beseitigt.

 

Hier muss ich vorallem auch daran denken nicht nur die Ränder sondern auch die Flächen zu schleifen. Damit die Farbe gut hält brauchen auch diese ein wenig Zuneigung.

Und so sieht das ganze ein wenig in Farbe aus. Bemalt habe ich das Holz mit Chalkfarben.

 

Danach wird das Schild noch mit einem Schutzlack versiegelt. Auf wunsch mache ich dem Kunden Halterungen hin. Die meisten aber befestigen die Schilder mit Powerstrips direkt dan der Tür oder dem gewünschten Ort.

Hier nun die fertigen Schilder in der Gallerie.Und es werden sicherlich immer wieder welche dazu kommen.